Gabriele Förster : Gedenken

Veröffentlicht am 20.April 2018

Du siehst den Garten nicht mehr grünen,
in dem Du einst so froh geschafft,
siehst Deine Blumen nicht mehr blühen,
weil Dir der Tod nahm alle Kraft.
Du hast in Deinem ganzen Leben
Das Beste nur für uns gegeben.
Für Dich galt Arbeit und Bescheidenheit,
für jeden warst Du immer hilfsbereit.
Wir danken Dir für Deine Müh´,
in unserem Herzen stirbst Du nie.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied
von meiner geliebten Frau, herzensguten Mutti,
Schwiegermutti und geliebten Oma

Gabriele Förster
Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch
ehrendes Geleit zur letzten Ruhestätte sowie Wort,
Schrift, Blumen und Geldspenden möchten wir uns auf
diesem Weg nochmals bedanken.
Ein besonderer Dank gilt dem Pflegedienst Heike Dietze,
dem Taxibetrieb Bergen, Herrn Pfarrer Bechler, dem
Gasthaus Bomsdorf und dem Bestattungsinstitut Will.
In unsagbarem Schmerz
im Namen aller Angehörigen

Dein Ehemann Hartmut
Deine Tochter Constance, Michael und Maximilian
Dein Sohn Steffen, Kaja, Annika,
Sophia-Loren und Erik
Dein Sohn Thomas, Susan, Tim, Miena und Laura
Deine Schwiegermutter Adelheid
Uebigau, im März 2018

Zurück