Frieda Hannig : Gedenken

Veröffentlicht am 2.Februar 2018

Du siehst den Garten nicht mehr grünen,
in dem du einst so froh geschafft.
Siehst deine Blumen nicht mehr blühen,
weil dir die Krankheit nahm die Kraft.
Schlaf nun in Frieden,
ruhe sanft und hab‘ für alles tausend Dank.

Danksagung
Für die herzliche Anteilnahme,
die uns beim Heimgang unserer
lieben Mutti, Schwiegermutti, Oma,
Uroma und Tante

Frieda Hannig
auf vielfältige Weise entgegengebracht wurde, hat uns wohlgetan.
Besonders danken wir der häuslichen Krankenpflege
Roswitha Barig, Dipl. med. Sabine Bellisch, Dr. med.
Joachim Michael Engel, den Ärzten und Schwestern
der ITS des Krankenhauses Finsterwalde, den Freunden
Marlies, Sigrid mit Uwe, Rebecca mit Mathias, den
Nachbarn Karin Mahnke und Hermann Kaiser, der
Rednerin Frau Pautz, der Gärtnerei Richter /Mende in
Betten, dem Trompeter Herrn Bergener, dem Brauhaus
Radigk sowie dem Bestattungsinstitut Erich Liefring.
In stiller Trauer

Tochter Brigitte mit Enkel Martin
Tochter Elke mit Uwe
Enkel Christian mit Daniela
Enkel Stefan mit Andrea und Lukas
Finsterwalde, im Januar 2018

Zurück