Fred Draßdo : Gedenken

Veröffentlicht am 15.Februar 2019

Nun ruhen für immer deine fleißigen Hände,
dein müdes Herz, es steht nun still.
Du bist ganz leis’ von uns gegangen,
wie es des Lebens Schicksal will.
Hab’ Dank für deine Liebe
du wirst nicht vergessen sein,
auf unserem Weg in unserem Leben
schließt die Erinnerung dich ein.

Danksagung
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem
lieben Vati, Schwiegervater, allerbesten Opa, Uropa, Bruder, Schwager und Onkel

Fred Draßdo
* 19.09.1943

† 15.01.2019

Ein herzliches Dankeschön an alle Verwandten, Freunde, Nachbarn und Bekannten,
die seinen letzten Weg mit uns gemeinsam gingen und ihre aufrichtige Anteilnahme
durch lieb geschriebene Worte, stillen Händedruck, Blumen und Geldzuwendungen zum
Ausdruck brachten.
Besonderer Dank gilt dem Bestattungshaus Barz, dem Trauerredner Herrn Barz für
die tröstenden Worte, dem Hausarzt Dr. Haase, dem Pflegepersonal des DRK, seinen
ehemaligen Arbeitskollegen vom Minol-Tanklager Herzberg und Union-Technik Cottbus.
Ein Dank auch an „Carolas kleine Blumenwelt” sowie der Gaststätte Rautenberg.
In liebevoller Erinnerung

Ehefrau Renate
Tochter Viola mit Hartmut
Enkelkinder Patrick mit Julia

Urenkel Jonas

Lisa mit Pascal
Sohn Jörn
Enkelkinder Gina und Janice
Bruder Lothar mit Brigitte und Familie
Schwester Inge mit Hartmut und Familie
sowie alle Angehörigen
Herzberg, im Februar 2019

Zurück