Erna Petrick : Gedenken

Veröffentlicht am 16.Januar 2021

Du siehst den Garten nicht mehr grünen,
in dem Du einst so froh geschaff t.
Siehst Deine Blumen nicht mehr blühen,
weil Dir der Tod nahm alle Kraft.
Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft,
und hab‘ für alles vielen Dank.
Für die vielen Zeichen des Mitgefühls, der Freundschaft
und der herzlichen Anteilnahme, die uns beim Abschied
von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und
Uroma

Erna Petrick

entgegengebracht wurde, möchten wir auf diesem Wege von Herzen danken.
Ein besonderer Dank gilt Frau Dr. Piesker, den Schwestern der Diakonie
Rothenburg und der Pfarrerin Frau Jordanov.
Im Namen aller Hinterbliebenen

Ihre Kinder
Nochten, im Dezember 2020

Zurück