Ella Radtke : Gedenken

Veröffentlicht am 15.Februar 2019

Wenn deine Mutter alt geworden
und älter du geworden bist,
wenn ihr, was früher leicht und mühelos,
nunmehr zur Last geworden ist,
wenn ihre treuen lieben Augen
nicht mehr wie einst im Leben seh’n,
wenn ihrer Füße Kraft gebrochen,
sie nicht ertragen mehr das Geh’n,
dann reiche ihr den Arm zur Stütze,
geleite sie mit froher Lust.
Die Stunde kommt, da du sie weinend
beim letzten Gang begleiten musst.
(von 1908)

Danke

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden
fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten.
In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von
unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Ella Radtke
* 02.09.1922

† 24.01.2019

Besonderer Dank gilt dem Bestattungshaus Schützel, der
Rednerin Frau Michael und dem Pflegedienst des DRK.
In stiller Trauer

Tochter Ilona mit Familie
Tochter Karin mit Familie
Sohn Ulf mit Familie
sowie alle Angehörigen
Lausitz, im Februar 2019

Zurück