Elke Mietke : Gedenken

Veröffentlicht am 20.April 2018

Immer gekämpft - oft nicht ganz leicht
Neue Ziele gesetzt und fast alles erreicht.
Geliebt gemocht und von allen geschätzt,
deinen Humor behalten bis zuletzt.
Nun bist du erlöst und spürst keine Schmerzen,
bleibst für immer ganz fest in unseren Herzen.

Danksagung
In den schweren Stunden des Abschieds durften wir noch einmal erfahren, wie
viel Liebe, Freundschaft, Ehre und Achtung aus nah und fern meiner lieben
Ehefrau und guten Mutter

Elke Mietke
* 19.12.1950

† 12.03.2018

zuteil wurden.
Es ist und ein Herzensbedürfnis allen Verwandten, Freunden, Bekannten,
Nachbarn, den früheren Arbeitskolleginnen der Handweberei Schlieben für die
zahlreichen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch stillen Händedruck, tröstende
Worte, herzlich geschriebene Zeilen, Blumen und Geldzuwendungen sowie das
ehrende Geleit zu danken.
Unser besonderer Dank gilt dem Palliativ Team des DRK, Dr. med. Voigt mit
seinem Team als Haus und Palliativarzt, der Apotheke Johannstadt, dem
Blumenhaus Drößler, Frau Schülzchen für die einfühlsamen Worte sowie dem
Bestattungshaus Schülzchen und der Gaststätte Hollmig.
Danke für die schönste Zeit mit dir.
In tiefer Trauer und liebevolle Erinnerung
Im Namen aller Angehörigen

Deine Ehemann Gerhard
Dein Sohn Thomas
Polzen, im April 2018

Zurück