Elisabeth Böhmer : Gedenken

Veröffentlicht am 6.November 2019

Danksagung
Tief bewegt von der aufrichtigen Anteilnahme, die uns
durch stillen Händedruck, liebevolle Umarmungen,
herzlich geschriebene Worte und Geldzuwendungen
beim Abschiednehmen von meiner lieben Frau, unserer
herzensguten Mutti, Schwiegermutti, Oma und Uroma

Elisabeth Böhmer

zuteil wurden, möchten wir uns bei allen
Verwandten, Nachbarn, Freunden und
Bekannten ganz herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt den Ärzten und
Schwestern im Emmaus-Krankenhaus Stat.
1, der Kurzzeitpflege der Diakonie Niesky,
dem ambulanten Pflegedienst der Diakonie
Rothenburg, Frau Dr. med. Kuscheck,
Herrn Dr. med. Ansorge und dem SAPVTeam, dem Blumenhaus Püschel, Frau
Schober, Herrn Pfarrer Schwäbe für die
tröstenden Worte, dem Solotrompeter,
den Trägern sowie dem Bestattungshaus
Barthel für die Hilfe und Unterstützung.
In stiller Trauer

Ehemann Werner
und Kinder mit Familien
Kaltwasser, im Oktober 2019

Zurück