Elfriede Rasch : Gedenken

Veröffentlicht am 6.April 2018

Scheidet die Mutter aus dem Leben,
können Worte Trost kaum geben.
Doch bleibt zurück für alle Zeit,
die Liebe und die Dankbarkeit.

DANKE sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten,
ihre Anteilnahme in vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten und
gemeinsam von unserer lieben Mutti, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Elfriede Rasch

Abschied nahmen. Wir danken allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Bekannten.
Ein besonderer Dank gilt Frau Dr. Borkhardt, den Schwestern
vom DRK, Herrn Pfarrer Grosser, dem Trompeter Herrn
Bergener, Klährchen‘s Blumenladen, der Gaststätte Tilgner
sowie dem Bestattungsinstitut Erich Liefring.
In stiller Trauer

Töchter Roswitha, Angela
und Marina mit Familien
Zeckerin, im April 2018

Zurück