Elfriede Frach : Gedenken

Veröffentlicht am 18.Oktober 2019

Ich habe den guten Kampf gekämpft,
den Lauf vollendet, den Glauben bewahrt.
2. Timotheus 4,7

Danksagung
Für die aufrichtige Anteilnahme
durch Wort, Schrift, Blumen und
Geld­
zuwendungen
sowie
durch
stillen H
­
­ ändedruck in den schweren
Stunden des Abschieds von meiner
lieben E
­
­hefrau, von unserer Mutter,
Schwieger­mutter, Oma und Uroma

Elfriede Frach
geb. Schneider
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen
­Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten,
bei der Arztpraxis Fr. Dr. Sachse und Fr. S. Blei, dem
ASB-Heim Bernsdorf, beim Pflegedienst Schneidereit, dem Pfarrer Simmank für die tröstenden Worte,
dem Bestattungs- und Blumenhaus Kranke und der
Gaststätte „Drei Buchen“ herzlich bedanken.
In stiller Trauer

Ehemann Engelbert
Kinder Christina, Hartmut und Steffen
mit Familien
Grünewald, im Oktober 2019

Bestattungen W. Kranke

Zurück