Edmund Redlich : Gedenken

Veröffentlicht am 21.August 2020

Danksagung
Was ein Vater uns gewesen,
steht im Grabstein nicht zu lesen,
eingegossen wie in Erz,
steht es in der Kinder Herz.
Für die aufrichtige Anteilnahme und das
ehrende Geleit zur letzten Ruhestätte unseres
Vaters, Schwiegervaters, Opas, Uropas,
Bruders, Schwagers und Onkels

Edmund Redlich
möchten wir uns auf diesem Wege bei allen
Nachbarn, Freunden und Bekannten recht
herzlich bedanken.
Besonderer Dank gilt der Hauskrankenpflege
Kupfer, dem Redner Herrn John, der Gärtnerei
Peschel, der Agrargenossenschaft Frauendorf
und dem Bestattungshaus Sven Wielk.
In stiller Trauer

Deine Kinder Martina, Frank und
Kerstin
Frauendorf, im August 2020

Zurück