Edeltraud Krahl : Gedenken

Veröffentlicht am 31.Januar 2020

Scheidet die Mutter aus dem Leben, können Worte Trost kaum geben.
Doch bleibt zurück für alle Zeit, die Liebe und die Dankbarkeit.
Für die aufrichtigen Beweise der Anteilnahme in den schweren
Stunden des Abschieds von unserer lieben Mutti, Schwester,
Schwägerin, Cousine, Oma und Uroma

Edeltraud Krahl
geb. Redlich
geb. 03.02.1931

gest. 10.01.2020

möchten wir auf diesem Wege allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Bekannten unseren herzlichen Dank aussprechen.
Besonderer Dank gilt der liebevollen Betreuung durch die Hausärztin
Frau Dr. Kruse, den Schwestern des DRK-Pflegedienstes, dem
Bestattungsinstitut Trautmann für die helfende Begleitung, Frau
Annette Kaiser für die tröstenden Worte des Abschieds, der Gärtnerei
Staritz und Frau Lindow für die Bewirtung. Viele schöne Erinnerungen
unserer Mutti tragen wir in unseren Herzen, ihre Kraft, ihre Güte und
ihre Sprüche werden uns ewig begleiten. Sie war und wird immer der
Mittelpunkt der Familie sein.
In unseren Herzen für immer
In ewiger Liebe und Dankbarkeit
Deine Kinder
Marina, Petra, Heiner und Ramona
mit Familien
Briesensee, im Januar 2020

Zurück