Dietmar Walter : Gedenken

Veröffentlicht am 16.Oktober 2020

„Dem Auge fern,
dem Herzen ewig nah.“

Danksagung
Wir sind überwältigt von der tiefen
Anteilnahme und möchten
Danken
für ein stilles Gebet;
für ein tröstendes Wort,
gesprochen oder geschrieben;
für einen Händedruck, wenn Worte fehlten;
für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft;
für Blumen, Kränze und Zuwendungen;
allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten,
die unseren lieben Vater in seinem Leben und auf seinem
letzten Weg begleitet haben.

Dietmar Walter
Besonderen Dank an die Kirchengemeinde Ruhland mit
Pfarrer Karl Naumann, an Herrn Hummitzsch, an das
­Bestattungshaus Treuger und die Gaststätte Jänchen.
In Liebe und Dankbarkeit

Sohn Hagen mit Doreen
Guteborn, im Oktober 2020

Zurück