Charlott e Falke : Gedenken

Veröffentlicht am 1.Dezember 2017

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig.
Erzählt lieber von mir
und traut euch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
wie ich ihn im Leben hatte.
Nachdem wir unsere liebe

Charlotte Falke
zu ihrer letzten Reise verabschiedet haben, ist es uns ein Herzensbedürfnis,
allen zu danken, die uns zur Seite gestanden haben. Danke ihren Freunden,
ehemaligen Weggefährten und Kollegen, unseren Verwandten, Freunden und
Nachbarn für das ehrende Geleit und das Mitgefühl, ausgedrückt in Wort, Schrift ,
Geldzuwendungen und stillem Händedruck.
Ganz besonders danken wir dem Team – Betreutes Wohnen – im Seniorenheim
„A. Schweitzer“ Finsterwalde für die professionelle und freundschaft liche
Betreuung. Im Pflegeheim Doberlug-Kirchhain wurde Mutt i liebevoll
aufgenommen, danke dafür.
Herzlichen Dank dem Bestatt ungshaus Kadisch für die Unterstützung
in den schweren Stunden und gemeinsam mit dem Blumenhaus Töpper,
für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier.
Besonders lieben Dank an Ute Wolf-Hensel für die einfühlsam „gestrickte“
Trauerrede.
Danke an den Frankenaer Erbhof für die Bewirtung nach der Trauerfeier.
Im Namen der Familie

Sohn Rainer mit Heidrun
Frankena, im November 2017

Zurück