Brita Lamm : Gedenken

Veröffentlicht am 17.Oktober 2018

Danksagung
Am 2. Oktober 2018 haben wir im Kreise der Familie mit
Freunden, Verwandten, Bekannten und Wegbegleitern Abschied
genommen von

Brita Lamm

und wir sind noch immer überwältigt von der großen
Anteilnahme, die uns entgegen gebracht wurde. Leider ist es uns
nicht möglich, jedem einzelnen zu danken. Dankbar sind wir für
die vielen tröstenden Worte, die uns mündlich und schriftlich
erreichten, dankbar für den stillen Händedruck und jede
Umarmung. Es ist ein großer Trost in Zeiten des Schmerzes so
viel Unterstützung zu erfahren. Dank ebenfalls für die Blumenund Geldspenden.
Unser besonderer Dank für die jahrelange Betreuung und
Unterstützung gilt
den Praxisteams Drs. Gauer und Dr. Assmann, den Ärzten und
Schwestern des Elblandklinikums Riesa, dem Rettungsdienst und
Krankentransport Riesa, den Pflegekräften der Volkssolidarität
Nünchritz, der Physiotherapie Starke, dem GHD-Team Sachsen,
dem ambulanten Hospizdienst Riesa, ihrer Schulfreundin Ines
Tammer sowie Herrn Stephan.
Danke sagen wir auch „Monis Blumen“ für den schönen
Grabschmuck, dem Bestattungshaus Familie Herrmann und der
Rednerin Frau Kästner für die würdevolle Ausgestaltung der
Trauerfeier sowie dem Gasthof „Drei Lilien“.

Ihre Eltern Christine und Klaus Lamm
ihre Schwester Uta Mahncke mit Jörg und Nils
im Namen aller Angehörigen

Zurück