Angela Wukasch : Gedenken

Veröffentlicht am 30.November 2018

Danksagung
Eine liebe Seele lässt uns etwas da, wenn sie geht:
Eine kleine, helle Blume, pflanzt sie in unsere Herzen.
Und wenn es an der Zeit ist, öffnet sich diese und schenkt uns Blüte für Blüte
Erinnerungen an einen wunderbaren Menschen.

Angela Wukasch
Überwältigt von der Anteilnahme, den unzähligen Blumen und Geldzuwendungen,
den liebevollen Umarmungen, jeden stillen Händedruck und all den tröstenden
Worten, möchten wir DANKE sagen.
Es tut so gut, zu wissen, dass wir in unserem Schmerz nicht allein sind.
Für die Zeit der Unterstützung während Angelas Krankheit bedanken wir uns bei
der Gemeinschaftspraxis U. Sachse/S. Blei, dem Team des Pflegedienstes
Schneidereit, dem Palliativteam um Prof. Weber, den Ärzten und Schwestern der
Frauenklinik in der Uniklinik DD, den Arbeitskollegen der Rettungswachen
Kamenz und Königsbrück sowie dem Team H.aar Schneider und nicht zu
vergessen, unseren Familien und Freunden.
Herzlich danken wir allen, die sie in der Stunde des Abschieds ehrten, sie auf ihrem
letzten Weg begleiteten und ihrer gedachten sowie den Sportfreunden des SV
„Grün-Gelb“ 1923 e.V., dem HKC, Frau Elke Michael für die tröstenden Worte,
dem Blumen- und Bestattungshaus Kranke, der Gaststätte „Zur Linde“ und
insbesondere Familie Saalfeld für das „Auffangen“ der Jungs.
In tiefer Trauer

Denny, Max und Mika
Eltern Jürgen und Annegret
Schwiegereltern Bernd und Monika
Oma Irmgard
Hohenbocka, im November 2018
Bestattungen W. Kranke

Zurück